TRENDSETTER DENKMAL:
WENN DENKMALE INFLUENCEN.

Wir bauen auf Kultur

Wie begeistert man Menschen in Zeiten digitaler Vergänglichkeit für Kulturdenkmale von bleibendem Wert?

SCHEIN ODER SEIN: DAS IST HIER DIE FRAGE!

In unseren schnelllebigen Zeiten wird es immer wichtiger, Orte gelebter Kultur und Geschichte zu bewahren. Orte, die Bestand haben und die uns nachhaltig Inspiration und Orientierung bieten. Denn egal, ob auf Facebook, Instagram oder YouTube, in den Filterblasen der Sozialen Medien ist der schöne Schein allgegenwärtig. Dem gegenüber steht das Sein der Kulturdenkmale, die schon immer ein Ort von Geschichten waren und in der Zukunft weiterhin sein werden. Mit einer bundesweiten Image-Kampagne, die wir für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz entwickelt haben, wollen wir Menschen in Zeiten digitaler Vergänglichkeit für Kulturdenkmale von bleibendem Wert begeistern.

TRENDSETTER DENKMAL

In unserer Kampagne präsentieren wir in acht verschiedenen Motiven Denkmale mit einem Augenzwinkern als Trendsetter. Dabei werden die oft flüchtigen Trends des modernen Lebens anhand von Schlüsselbegriffen aus der Social Media-Welt thematisiert. Denn auch wenn soziale Medien ein fester Bestandteil unseres Alltags sind, sehnen wir uns in Zeiten digitaler Vergänglichkeit nach Halt in der realen Welt. Und genau diesen Halt bieten uns Denkmale, als Orte der kollektiven Erinnerung und als kulturelle Bezugspunkte, die noch zukünftige Generationen nachhaltig beeinflussen werden.

#WIRBAUENAUFKULTUR

Auf 18/1, CLPs, Megalights und Citylightsäulen zeigen wir gemeinsam mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, dass Denkmale der Vergänglichkeit der digitalen Welt etwas von bleibendem Wert entgegensetzen: Wahrhaftigkeit. Dies kommunizieren wir humorvoll und mit dem Bezug zur schnelllebigen Welt der sozialen Netzwerke. Schließlich kann auch eine altehrwürdige Kirche die Community influencen – und das bereits seit mehr als 25 Generationen! Gleichzeitig lädt die Kampagne Betrachter und potentielle Spender dazu ein, die Wahrhaftigkeit unserer Denkmale mit ihrem Beitrag zu unterstützen und zu erhalten. Denn wir sind uns sicher: Auf Kultur zu bauen, ist mehr als nur ein Trend.